Josty

Tisch reservieren

Öffnungszeiten jeden Tag von 8:00 - 1:00 Uhr

Powered by OpenTable

Johann, der als zwölfjähriges Hirtenkind um 1786 aus Versehen eine Ziege erschlagen haben soll, flieht aus Angst vor Repressalien. Ungewöhnlich ist, dass er Richtung Norden flieht, über die Alpen, zu Fuß von Sils Maria aus. Er erreicht nach ungefähr zwei Jahren Magdeburg. Dort macht er eine Lehre als Zuckerbäcker. Anschließend macht er sich auf den Weg nach Berlin, wo Johann Josty 1796 mit nur vierundzwanzig Jahren eine eigene Konditorei eröffnet: an der Stechbahn 1 – direkt gegenüber vom Schloss! Das Geschäft floriert. Das Josty – wie es bald nur noch genannt wurde etablierte sich in kürzester Zeit in Berlin. Es gehörte zu den vier „confiseurs rois“, also zu den Königlichen Confiserien.

Johann und sein später nachgezogener Bruder Daniel, ein Brauer, legten den Grundstein zu einem Imperium mit mehreren Dependenzen in Berlin. Auch die heute so beliebte Berliner Weiße mit Schuss geht auf die Jostys zurück. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts soll Daniel dem Bier Kräuter beigegeben haben, vornehmlich Waldmeister. Später setzte sich die Zugabe von Himbeer– oder Waldmeister-Sirup zur Berliner Weißen durch.

Der Potsdamer Platz – vor über 100 Jahren galt er als Dreh- und Angelpunkt Berlins und verkehrsreichster Platz Europas. Hier lief alles zusammen. Das Leben tobte und mittendrin stand das legendäre Café Josty.

Theodor Fontane, Heinrich Heine und Adolph Menzel verkehrten hier genauso, wie der Schriftsteller Erich Kästner, der auf der Terrasse seine weltberühmte Kriminalgeschichte Emil und die Detektive schrieb. Diese Geschichte wurde hier am Potsdamer Platz neu verfilmt.

hotel_esplanade_schreib-undlesezimmerMit der Weltwirtschaftskrise verschwand das Josty. Das Gebäude, in dem sich das Künstlercafé am Potsdamer Platz befand, wurde wie fast alle Bauten an diesem Standort im Zweiten Weltkrieg zerstört.

Fast 70 Jahre später wurde das traditionsreiche Café Josty wieder eröffnet. Im denkmalgeschützen Teil unseres Restaurants befindet sich der Historische Frühstückssaal, in dem sich heute wieder das Who is Who der Gesellschaft bei Filmpremieren, Preisverleihungen, Berlinale Events oder einfach zum gemeinsamen Lunch oder Abendessen trifft.

Herzlich willkommen im Josty.

 

Bildnachweise:
Foto [Potsdamer Platz 1927]: Landesarchiv Berlin/N.N.
Foto [Hotel Esplanade, Schreib- und Lesezimmer um 1915]: Landesarchiv Berlin/N.N.