Josty

Tisch reservieren

Öffnungszeiten jeden Tag von 8:00 - 1:00 Uhr

Powered by OpenTable

Historischer Frühstückssaal im Restaurant Josty

Historischer FrühstückssaalEin Highlight des Restaurants Josty ist der Historische Frühstückssaal des ehemaligen Grand Hotel Esplanade, eines der berühmtesten Berliner Hotels der 1920er Jahre. Der wiederaufgebaute Speisesaal des sonst fast völlig zerstörten Hotels schließt sich unmittelbar an den Café-Bereich des Josty an.

Prunkvoller Stuck an Decke und Wänden, Kronleuchter und eine wundervoll geschwungene Holztreppe mit vergoldetem Handlauf erzählen Geschichten aus einer vergangenen Zeit.

Ein spannender Kontrast ergibt sich aus der modernen Glas-Stahl-Konstruktion, die den Historischen Frühstückssaal umgibt. Eine faszinierende Kombination aus Altem und Neuem, die so wahrscheinlich einzigartig ist. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

 

Die Geschichte des Historischen Frühstückssaals

Das Hotel Esplanade mit dem Historischen Frühstückssaal wurde in den Jahren 1907 und 1908 nach den Plänen des Architekten Otto Rehnig in der Bellevuestraße, unweit vom Potsdamer Platz entfernt, errichtet. Ihre Auftraggeber waren keine Geringeren als Angehörige der Fürstenhäuser Hohenlohe, Fürstenberg und Henckel von Donnersmarck. Die Bauzeit und Eröffnung fiel in die Zeit der Belle Époque, eine Zeit, in der Wirtschaft, Kunst und Kultur in Europa einen Aufschwung erlebten. Die Menschen trafen sich auf den Boulevards Berlins, in den Cafés und Salons. Das sorglose, hedonistische Lebensgefühl der High Society schlug sich auch auf die Gestaltung des Hotels Esplanade nieder, bei der sich Rehnig vor allem an den vergangenen Stilepochen Barock und Rokoko orientierte. Die Säle waren prächtig, verspielt, voller Opulenz und Eleganz. Damit traf er den Geschmack der Zeit: Viele bekannte Persönlichkeiten wie Charlie Chaplin, Greta Garbo und Billy Wilder zählten zu den Gästen des Esplanade.

Während des Krieges wurde das Hotel zum größten Teil zerstört. Unversehrt blieben allein die Waschräume, das Treppenhaus, der Kaiser- und Frühstückssaal. Sie wurden in den 1950er Jahren inmitten der Trümmer als Restaurant und als Veranstaltungsräume für Tanzveranstaltungen und Modeschauen genutzt. Zur Zeit der Berliner Mauer lag das Hotel im Sperrgebiet und diente vielen Regisseuren als Filmkulisse, zum Beispiel für Cabaret mit Liza Minnelli (1972) oder Der Himmel über Berlin von Wim Wenders (1986).

Nach der Maueröffnung und im Rahmen der Neubebauung des Potsdamer Platzes wurden die historischen Teile des Hotels Esplanade in das heutige Sony Center integriert. Dazu wurde der denkmalgeschützte Frühstückssaal in 500 Einzelteile zerlegt und originalgetreu an neuer Stelle wieder aufgebaut.

Den Historischen Frühstückssaal für Veranstaltungen mieten

Heute ist der Historische Frühstückssaal wieder als Location für Veranstaltungen etabliert. Zentral am Potsdamer Platz gelegen wird der über 150 Quadratmeter große Saal für Events aller Art gebucht. Angelockt von der außergewöhnlichen Atmosphäre finden hier regelmäßig spektakuläre Filmpremieren, TV-Shows, Pressekonferenzen, Partys und Cocktail-Empfänge statt.

Der Historische Frühstückssaal kann auch exklusiv für private Veranstaltungen gebucht werden. Sie wollen Ihren Geburtstag oder Ihre Hochzeit im Frühstückssaal des Josty feiern? Kontaktieren Sie uns und wir gehen gern auf Ihre Wünsche ein.

Rufen Sie uns einfach an:

030 – 25 75 11 05

Sie möchten via E-Mail kontaktiert werden:



Sie wünschen einen Rückruf: